Diana Lehmann

Damit es nicht beim Danke bleibt! SPD-Arbeitsmarktpolitikerin Diana Lehmann fordert höhere Löhne und Tarifbindung

Arbeit & Wirtschaft

Seit 130 Jahren gehen Arbeitnehmer*innen am Tag der Arbeit auf die Straße. Der 1. Mai in diesem Jahr steht unter besonderen Vorzeichen. Zum ersten Mal in der Nachkriegsgeschichte ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund nicht zu einer Demo auf.

„Ich will aber, dass trotzdem deutlich wird, dass wir als SPD und ich als Gewerkschafterin und Arbeitsmarktpolitikerin für die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern kämpfen.

In der aktuellen Situation, nicht auf der Straße zu demonstrieren ist ein Zeichen der Solidarität. Die Fahne meiner Gewerkschaft und meiner Partei werde ich in diesem Jahr aus meinem Fenster hängen. Ich rufe alle auf, dies auch zu tun. Und ich verspreche den Beschäftigten in den systemrelevanten Berufsfeldern, dass es definitiv nicht beim Applaus bleibt“, so Diana Lehmann.

Das Jahr 2020 zeigt, welche Berufsgruppen wirklich systemrelevant sind. Mit dieser Begründung hatte man 2008, während der Finanzkrise, die Banken gerettet. In diesem Jahr wird deutlich, wen unsere Gesellschaft wirklich braucht: Die Beschäftigten in der Pflege, im Einzelhandel, im Fernverkehr und im Reinigungsgewerbe. Ohne sie stünde unsere Gesellschaft derzeit still. Gleichzeitig sind es die Berufsgruppen, die unterdurchschnittlich verdienen.

„Es darf nicht beim Danke bleiben! Wir brauchen höhere Löhne, zum Beispiel für die Pflegekräfte, Verkäuferinnen, Reinigungskräfte oder Beschäftigte im Wach- und Sicherheitsgewerbe. Die SPD setzt sich deshalb für eine Steigerung der Tarifbindung ein. Nur so haben Beschäftigte dauerhaft Chancen auf gute Löhne und bessere Arbeitsbedingungen. Das öffentliche Ansehen, gerade im Pflegebereich ist zwar wichtig, aber wenn es darum geht, eine Familie zu ernähren, reicht ein Danke eben nicht aus“, so die Arbeitsmarktpolitikerin Diana Lehmann.

 
 

 

Besuchen Sie mich:

In meinem Wahlkreisbüro veranstalte ich regelmäßig Gesprächsrunden, kleinstkulturelle Events oder auch ein Treffen mit Ihnen!

Wahlkreisbüro "Lehmanns SPD-Laden"
Steinweg 4, 98527 Suhl

Telefon: (03681) 8068153

E-Mail:  kontakt@diana-lehmann.de

Postanschrift: Wahlkreisbüro "Lehmanns SPD-Laden" Diana Lehmann, PF200133, 98506 Suhl

Öffnungszeiten:                                                                                                                             Montag bis Donnerstag 09.30 Uhr bis 16.00 Uhr Aufgrund von Terminen im Wahlkreis kann es zu kurzfristigen Änderungen kommen.

Bürgerbüro Sonneberg

Köppelsdorfer Str. 94, 96515 Sonneberg


Sie können mich auch in meinem Büro im Thüringer Landtag in Erfurt erreichen.

Landtagsbüro MdL Diana Lehmann
Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt
Telefon  (0361) 3 77 23 68

E-Mail   direkt@diana-lehmann.de